Schon ein oder zwei Esslöffel MCT-Öl können dir helfen, effektiver und länger zu trainieren. Es beschleunigt deinen Stoffwechsel und regt dadurch die Gewichtsabnahme an. Wie genau MCT-Öl das Training ankurbelt, wie es verwendet werden kann und wie oft du es einnehmen solltest, erfährst du hier. Probiere gerne unser hochwertiges One MCT-Öl mit +99% C8. Es wird deinen Tag sowie dein Training gewaltig ankurbeln - und das jedes Mal!

Möglicherweise fügst du zu deinem morgendlichen Kaffee bereits MCT-Öl hinzu. Dies stimuliert dein Gehirn sowie deine kognitive Fähigkeiten. Hier ist ein weiterer Grund, warum man das Multitasking-Fett mehr in die Alltagsroutine einbauen sollte: MCT-Öl verleiht dir mehr Kraft für dein Training! Klingt nach einem besseren Deal als ein zuckerhaltiges Sportgetränk, oder?

Inwiefern regt MCT-Öl das Training an?

1. Sofortige Energie

Es gibt kurz-, mittel- und langkettige Fettsäuren (auch Triglyceride genannt). Dein Körper verdaut mittelkettige Triglyceride (MCTs) einfacher und schneller als langkettige Triglyceride. Dies liegt daran, dass MCTs nicht in deinem Magen verdaut werden. Stattdessen gelangen sie direkt in die Leber, die das Fett schnell in Moleküle umwandelt. Diese werden als Ketone bezeichnet und stellen eine alternative Brennstoffquelle da. Ketone treiben dein Gehirn innerhalb von Minuten an. 

Außerdem helfen Ketone dabei, mehr Mitochondrien zu produzieren, die als „Akku“ in deinen Zellen fungieren. Dies verleiht deinen Muskeln die Energie [1], die sie für ein Kick-Ass-Training benötigen. 

2. Erhöhte Ausdauer 

Studien haben gezeigt, dass MCT-Öl helfen kann, länger zu trainieren und die Ausdauer zu verbessern. [2]

In einer Studie konnten Freizeitsportler, die zwei Wochen lang Lebensmittel mit geringen Mengen an MCT zu sich nahmen, längere Trainingseinheiten mit höherer Intensität absolvieren als die Testpersonen, die Lebensmittel mit langkettigen Triglyceriden (LTC) einnahmen. [3] 

Eine andere Studie ergab, dass Mäuse, die mit MCT gefüttert wurden, länger schwammen als die Mäuse, die LCT’s aßen. Die Studie befasste sich sowohl mit schwimmtrainierten Mäusen als auch mit Anfängern. MCT-Öl steigerte also die Ausdauer sowohl für die Anfänger als auch für erfahrene Schwimmer.

3.  Unterdrückter Appetit 

Das gesunde Fett in MCT-Öl ist sättigend und hält deinen Hunger in Schach, sodass du dich ohne störendes Verlangen oder einem knurrenden Magen auf dein Training konzentrieren kannst. MCT-Öl erhöht die Anzahl an den Ketonen, die bestimmte Hormone beeinflussen. Somit wird dein Appetit kontrolliert. Ketone unterdrücken Ghrelin – ein Hungerhormon – und erhöhen Cholecystokinin (CCK), das dem Gehirn signalisiert, dass man genug gegessen hat. Ketone zu verbrennen hält auch den Blutzucker stabil. Wenn sich der Stoffwechsel im Fettverbrennungsmodus befindet, gerät das Gehirn nicht in Panik, wenn du hungrig wirst. Stattdessen kann dein Körper in seine Fettreserven eintauchen, um Energie zu gewinnen.

Das Gute an MCT-Öl ist, dass es eine große Menge an Ketonen erzeugt – bis zu 0,7 Millimol pro Liter. Ein Blutketonspiegel von 0,5 reicht normalerweise aus, um den Appetit zu unterdrücken! [4] 

4. Fettverbrennung

MCT-Öl gibt dir nicht nur einen Energieschub: Es regt auch deinen Stoffwechsel an und beschleunigt die Fettverbrennung. [5]

Wie benutzt man MCT-Öl vor dem Training? 

15 bis 20 Minuten vor dem Training solltest du 1 bis 2 Esslöffel MCT-Öl zu dir nehmen. 

MCT-Öl hat den Vorteil, dass du es mit so gut wie allem zu dir nehmen kannst. Unser One MCT Oil ist geschmacks- und geruchsneutral. Somit kannst du es zum Beispiel in dein Lieblingsgetränk rühren oder auf eine Mahlzeit träufeln - ohne den Geschmack zu beeinflussen! Besonders beliebt ist es im morgendlichen Kaffee.  

Deine Muskeln – und deine Taille – werden dir dankbar sein!

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19436137

[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7876928

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25402637

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8654328

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18296368