In der Gesundheits- und Schönheitsindustrie ist Kollagen mehr und mehr ins Geschehen eingedrungen, und die große Frage lautet natürlich: warum? Was ist es, und warum hat es so viel Aufsehen erregt? Ein Drittel deiner Haut besteht aus Kollagen. Es ist daher vielleicht nicht überraschend, dass Kollagen eine wichtige Rolle für die Festigkeit und Elastizität deiner Haut spielt. [1]

Das wir älter werden ist unvermeidbar. Wir können es nicht wirklich steuern, aber wir können etwas dagegen tun. Zwei Dinge sind sicher. 1: Wir müssen uns unserem Alter stellen. 2: Das bedeutet nicht, dass wir nicht alles Mögliche tun können, um es so anmutig wie möglich zu gestalten. Hier kommt das Kollagen ins Spiel. Das Kollagen sorgt dafür, dass unserer Haut Elastizität verliehen wird und sie ihre Feuchtigkeit behalten kann. Dass du Falten und trockenere Haut bekommst, liegt daran, dass dein Körper mit zunehmendem Alter immer weniger Kollagen produziert. [2] [3] Obwohl viele vielleicht glauben, dass Kollagen sich nur auf unsere Haut auswirkt, kann der Mangel an Kollagen auch zu einer Reihe ganz anderer Dinge führen. Lies hier mehr. 

Was genau ist also Kollagen?

Kollagen ist das größte Protein unseres Körpers und macht ein Drittel des Gesamtproteingehalts aus. Anders ausgedrückt - es ist der Klebstoff, der deinen Körper zusammenhält.

Kollagen besteht aus vielen essentiellen Aminosäuren und ist der Baustein für deine Zähne, Knochen, Muskeln, Haut, Gelenke und das gesamte Bindegewebe. Kollagen taucht in vielen Fassaden auf, von denen Forscher bisher 28 verschiedene Arten gefunden haben. Die häufigsten sind die Typen 1, 2 und 3, die etwas mehr als 80-90% des körpereigenen Kollagens ausmachen [4] [5] [6].

Kollagen hat also einen großen Einfluss auf viele Aspekte deines Körpers. Aber was sind die wesentlichen Vorteile?

1. Junge Haut

Wenn es darum geht, deine Haut jung und elastisch zu halten, ist Kollagen ein überaus wichtiger Faktor. Ohne ausreichend Kollagen wird deine Haut trocken und faltig, und du riskierst deutliche Altersanzeichen [3].

2. Deine Gelenke werden geschützt und elastisch gehalten

Der Knorpel in deinen Gelenken benötigt Kollagen, um deine Gelenke zu schützen und um richtig zu funktionieren. Daher kann der Mangel an Kollagen zu Schmerzen und wunden Gelenken führen [7].

3. Starke Knochen

Unsere Knochen bestehen hauptsächlich aus all dem, woraus auch Kollagen besteht. Es ist das Kollagen, das sie gesund und stark hält. Osteoporose, von der schätzungsweise alle 3 Frauen und 6 Männer betroffen sind, und andere Krankheiten im Zusammenhang mit schwachen Knochen, können die Folge eines Kollagenmangels sein [8].

4. Glänzendes Haar und starke Nägel

Gesundes und kräftiges Haar kann man auf große Entfernung erkennen. Kollagen ist die Grundlage deiner Haare als auch deiner Nägel [9] [10]. Und wer wünscht sich nicht gesunde Nägel und glänzende Haare?

5. Starke und funktionstüchtige Muskeln

Bis zu 10% unserer Muskelmasse besteht aus Kollagen. Eiweiß ist wichtig, um deine Muskeln stark zu halten und sicherzustellen, dass sie normal und zuverlässig arbeiten. [11]

6. Ein gesünderes Herz

Ja, du hast richtig gelesen. Kollagen hat auch einen direkten Einfluss auf dein Herz. Kollagen strukturiert die Blutgefäße, die das Blut aus deinem Herzen und durch den Körper transportieren. Ohne genügend Kollagen können deine Arterien schwach und brüchig werden. [6] 

Die große Frage ist also, was du tun kannst, um deinen Körper mit genügend Kollagen zu versorgen, wenn das Alter an die Tür klopft und deine natürliche Kollagenproduktion zurückgeht.

Stelle sicher, dass dein Körper genügend Kollagen erhält.

Kann ich nicht einfach mehr kollagenreiche Lebensmittel essen? Natürlich kannst du das! Aber du wirst vielleicht ein wenig zögern, wenn du hörst, was du alles wirklich essen musst und in welchen Mengen. Kollagen kommt hauptsächlich in der Haut, im Darm und im Knochenmark von Tieren vor [12] [13]. Dies steht vielleicht nicht ganz oben auf der Liste deiner Lieblingsspeisen? Und genau hier kommen dir Kollagenpräparate zur Hilfe.

Studien haben gezeigt, dass du durch die Einnahme von Kollagenpräparaten dazu beitragen kannst, dass die Elastizität deiner Haut in Takt und gesund bleibt. Kollagenpräparate können nicht nur verhindern, dass du mehr Falten bekommst, sie können auch die Falten ausgleichen, die du über die Jahre bereits angesammelt hast! [12] [14] [15] 

Studien zeigen, dass Kollagenpräparate gegen Osteoporose vorbeugen können, deine Knochen gesund und leistungsfähig erhalten können und deine Muskelkraft verbessern können [17] [18]. Auch deine Gelenke werden dir dankbar sein! Studien haben bewiesen, dass sportbedingte Gelenkverletzungen [19] und altersbedingte Gelenkverletzungen [20] mit Kollagen geheilt werden können.

Du kannst auch von Kollagen mit großem Nutzen profitieren, wenn du möchtest, dass deine Haare und Nägel wachsen und stark und glänzend bleiben [21]. Du kannst deine Haare mit so vielen teuren Produkten waschen und pflegen wie du möchtest, aber somit pflegst du nur die äußere Hülle und nicht die eigentlich wichtige Struktur. Tue dir selbst den Gefallen und pflege deinen Körper auch von innen.

Wenn dein Körper zusätzliches Kollagen erhält, wirkt sich dies auch positiv auf die körpereigene Kollagenproduktion aus. Und nicht nur das -  es kann sich auch positiv auf die Produktion anderer für deine Haut wichtige Proteine auswirken wie zum Beispiel Elastin und Fibrillin. [3] [14]

Finde das richtige Kollagenpräperat für dich!

Je populärer etwas wird, desto mehr Produkte gibt es auf dem Markt. Aber Vorsicht, denn es gibt einen riesigen Unterschied zwischen den verschiedenen Kollagenpräparaten.

Viele Kollagenpräparate enthalten Gelatine. Diese enthält zwar eigentlich auch Kollagen aber das Problem ist, dass sich eine große Menge an Wasser an die Molekülketten klammert, um dies zu einem Gelee zu formen. Und warum ist das nicht gut? Ganz einfach! Die Molekülketten sind für den Körper schwieriger abzubauen und weisen nicht die gleiche Effektivität in ihrer Wirkung auf [22].

Im Gegenteil dazu sind hydrolysierte Kollagenpeptide weit mehr als nur ein reguläres Kollagenpräparat. Hydrolysierte Kollagenpeptide teilen sich in Moleküle auf, damit dein Blut sie leichter aufnehmen und schneller davon profitieren kann [23].

Bist du bereit, deine Haut mit auf eine Zeitreise zu nehmen und deine Falten zu reduzieren? Kaufe hochwertige hydrolysierte Kollagenpeptide direkt hier - entweder als Pulver oder als Kapseln.

Vitamin C spielt eine entscheidende Rolle dafür, wie gut der Körper Kollagen aufnehmen und produzieren kann [24]. Verbessere die Aufnahme von Kollagenpräparaten im Körper durch die Ergänzung von Vitamin C.

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2846778/

[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1606623/

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3583892/

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16341622

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22535528

[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK21582/

[7] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18383364

[8] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16341622

[9] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25989472

[10] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6023356/

[11] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3177172/

[12] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4206255/

[13] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25884286

[14] https://www.researchgate.net/publication/259628887

[15] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23949208

[16] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19330423

[17] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26353786

[18] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4594048/

[19] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18416885

[20] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17076983

[21] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28786550

[22] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25884286

[23] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29467346

[24] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30859848