Bist du neugierig, wie es ist, vegan zu leben? Du bist nicht allein! Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, sich ganz grün zu ernähren, und das Interesse an der veganen Lebensweise nimmt zu. Aber was bedeutet es, Veganer(in) zu sein? Was sollte man bedenken? Wir haben für dich einen Leitfaden für Anfänger zusammengestellt, damit du in den veganen Lebensstil hineinschnuppern kannst.

Kurz gesagt, eine vegane Ernährung besteht ausschließlich aus pflanzlichen Produkten. Aber wie du vielleicht schon weißt, ist das noch nicht alles. Es gibt nämlich immer mehr Menschen, die sich auf einen totalen Boykott aller Produkte stürzen, die das Tierreich betreffen. Diese beinhalten z.B. Make-up, das an Tieren getestet wurde, Felle, Pelze, Wolle und sogar Honig.

Warum vegan?

Es kann viele Gründe geben, warum sich jemand für eine vegane Lebensweise entscheidet. Einige tun es aus Gesundheits- und Umweltgründen, während andere es aus ethischen oder medizinischen Gründen tun. Natürlich gibt es auch Menschen, die sich für eine vegane oder vegetarische Ernährung entscheiden, da sie kein Fleisch oder Fisch mögen oder weil sie jegliche grünen Lebensmittel bevorzugen!

Wo und wie fängt man an?

Denkst du darüber nach, vegan zu werden, aber es scheint ein wenig kompliziert zu sein? Es ist eigentlich gar nicht so schwierig wie du vielleicht denkst! Eine Möglichkeit ist es natürlich, alles zu tun und über Nacht vegan zu werden, aber für die meisten Menschen bedeutet das eine große Veränderung. Wie bei allen Veränderungen des Lebensstils ist es oft besser, im eigenen Tempo vorzugehen und mit ein paar kleinen Änderungen zu beginnen und nach und nach immer mehr zu unternehmen. Dann sind die Erfolgschancen größer, und vielleicht hat man am Ende sogar eine langfristige Änderung der Lebensweise. Bist du von der Idee angetan, ein völlig grünes Leben zu beginnen? Warum nicht mit den folgenden Schritten beginnen:

  • Mehr Gemüse essen
  • Kuhmilch durch Hafermilch oder Kokosnussmilch ersetzen
  • Fleisch durch Fisch ersetzen
  • Verwende Avocado anstelle von Butter auf deinem Sandwich
  • Bereite wöchentlich ein veganes Gericht zu

Zu einfach? Dann kannst du auch versuchen, das vegane Gericht durch einen veganen Tag, eine vegane Woche oder einen ganzen Monat zu ersetzen! Aber vergiss nicht, dich dabei wohl zu fühlen und dein Essen zu genießen! Es ist nicht immer einfach, den Lebensstil zu ändern, aber dadurch wird es bestimmt einfacher sein!

Was du bedenken solltest

Ganz gleich, ob du erwägst, Fleisch und Fisch aus ökologischen, gesundheitlichen oder ethischen Gründen auszulassen - es gibt einige Dinge, die du bedenken solltest.

Vergewissere dich, dass du all die Nährstoffe bekommst, die du brauchst

Eine pflanzliche Ernährung enthält weniger verfügbares Eiweiß, Vitamin B12 und Mineralstoffe wie Zink, Eisen, Kalzium und Jod. Um sicherzustellen, dass du all das bekommst, was dein Körper braucht, solltest du die folgenden Nahrungsmittel in deine vegane Ernährung aufnehmen:

  • Vollkornprodukte wie Vollkornnudeln, Haferflocken, Vollkornbrot und brauner Reis
  • Gemüse und Wurzeln
  • Obst und Beeren
  • Angereicherte pflanzliche Getränke wie Hafermilch, Sojamilch oder Mandelmilch
  • Rapsöl und Lebensmittelfett auf Rapsölbasis
  • Hülsenfrüchte wie Erbsen, Linsen, Bohnen, Tofu und andere Sojaprodukte

Er du nysgerrig på den veganske livsstil? Sådan starter du

Vitaminmangel vermeiden

Isst du kein Fleisch? Dann musst du möglicherweise zusätzliches Vitamin D und Vitamin B12 einnehmen. Im Zweifelsfall solltest du auch einen Arzt konsultieren.

Bekommst du genügend Proteine

Suche nach neuen Proteinquellen. Einige entscheiden sich einfach dafür, Fleisch durch fleischähnliche Produkte zu substituieren. Beispielsweise kannst du Fleisch durch eines der folgenden Produkte ersetzen:

  • Oumph
  • Tofu
  • Sojaprotein in verschiedenen Formen
  • Quorn (denke daran, dass nur einige Produkte vegan sind)

Magst du keine Fleischersatzprodukte? Dann gibt es andere Quellen, die du nutzen kannst, um genügend Eiweiß zu dir zunehmen. Wie wäre es mit einem eiskalten Proteinshake? Unser One Whey und One Whey Isolate sind zwar nicht vegan, aber eine tolle Möglichkeit erst einmal in den vegetarischen Lebensstil einzutauchen. Natürlich solltest du dich nicht nur von Proteinshakes ernähren, deshalb hier einige gute pflanzliche Proteinquellen:

  • Bohnen, Linsen und andere Hülsenfrüchte
  • Auch Nüsse, Samen, Brot und andere Getreidearten liefern viel Protein.

Wenn du bereits viele Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen isst, dann ist es normalerweise kein Problem, genügend Protein zu erhalten!

Sei darauf vorbereitet, dass dein Umfeld vielleicht starke Meinungen zu diesem Thema hat

Trotz der Tatsache, dass immer mehr Menschen sich dafür entscheiden, Vegetarier zu sein, finden es viele immer noch seltsam. Ja, es gibt sogar Menschen, die durch das, was andere essen, provoziert werden. Mit anderen Worten, sei darauf vorbereitet, dass du vielen unverständlichen Menschen begegnen könntest, die wollen, dass du dich dazu äußerst.

Tipps, um dein veganes Leben ein wenig einfacher zu machen

Er du nysgerrig på den veganske livsstil? Sådan starter du

Es ist nicht immer einfach, in einem unerforschten Gebiet ganz neu zu sein, und wir wissen, dass der Wechsel zu veganer oder auch vegetarischer Ernährung eine Herausforderung sein kann. Deshalb beenden wir diesen Artikel mit einigen Tipps, die deinen den Alltag als Veganer(in) ein wenig erleichtern können.

  • Fällt es dir schwer, einzuschätzen ob etwas wirklich vegan ist? Mit Apps wie "Is it vegan" kannst du leicht überprüfen, ob das Nahrungsmittel, das du in der Hand hältst, tierische Produkte enthält. Alles, was du tun musst, ist den Barcode des Artikels mit deinem Mobiltelefon zu scannen, und die App erledigt den Rest!
  • Brauchst du Hilfe bei der Überprüfung, ob ein Schönheits- oder Hygieneprodukt vegan ist? Schau dir die App “Cruelty-free” an.
  • Auswärts essen gehen? Kein Problem! Die App "Happy Cow" hilft dir, vegane Restaurants in deiner Nähe zu finden.
  • Brauchst du Inspiration? Wie wäre es, den Tag mit einem proteinreichen Oatmeal zu beginnen? Oder vielleicht solltest du nach dem nächsten Training mit einem eiskalten, grünen MCT-Smoothie belohnen? Oder warum erkundest du nicht das Internet? Dort wimmelt es sowohl von vegetarischen als auch veganen Rezepten!

Wir vom Team Fitnessguru helfen dir gerne weiter, wenn du Fragen haben solltest!