Bulletproof Coffee ist für viele von uns bei Fitnessguru® schon lange eine regelmäßige Morgenroutine. Wahrscheinlich haben Sie schon einmal von „Butterkaffee“ gehört, wo Anhänger des Heißgetränks sagen, dass es ihnen ein gutes und lang anhaltendes Sättigungsgefühl und einen Energieschub gibt. Das Rezept ist ganz einfach: starker Kaffee zusammen mit Butter und MCT-Öl – die heilige Dreifaltigkeit. Wie so vieles andere ist gute Qualität immer vorzuziehen. One MCT Oil besteht zu 99 % aus reinem C8-MCT, dem „mittelkettigen Triglycerid“, das am besten vom Körper aufgenommen wird. Im Körper werden MCTs in Ketone umgewandelt, die deinen Körper mit Energie versorgen. Und zusammen mit den beiden anderen Zutaten haben Sie einen hervorragenden Start in den Tag. Sie können hier viel mehr über One MCT Oil lesen. Und so sind Sie schon bald ganz nah dran, auf ganz neue Art und Weise in den Tag zu starten. Aber zusätzlich zum klassischen Rezept haben wir damit experimentiert, dem Kaffee andere Zutaten hinzuzufügen, um neue Sorten mit noch mehr gesundheitlichen Vorteilen und kleinen Geschmacksveränderungen zu kreieren.

Fett erhöht die Nährstoffaufnahme

Für viele ist Kaffee eines der Dinge, die einem täglichen Ritual am nächsten kommen. Wenn wir aufstehen - eine Tasse Kaffee. Bevor wir mit der Arbeit beginnen - eine Tasse Kaffee. Wenn die Müdigkeit am Nachmittag langsam anklopft - eine Tasse Kaffee. Aber ... natürlich sollte es Raum für ein wenig Experimentierfreude geben! Wir experimentieren ein wenig mit dem völlig unerschütterlichen Morgenkaffee mit ungesalzener Butter und MCT-Öl.

Das Mischen deines Kaffees (oder eines anderen Getränks) mit etwas hochwertigem Fett und wenig Zusätzen ist nichts weniger als klassisches Bio-Hacking. Wenn du einige gesunde Nährstoffe mit kleinen Fetttröpfchen, den so genannten Micellen, kombinierst, erhöht das die Aufnahme dieser Nährstoffe. Dieses Prinzip hilft deinem Körper, Antioxidantien aus Gemüse aufzunehmen, wenn du z.B. Öl zu deinem Salat hinzufügst.1 Hier handelt es sich um eine Art Chemie, bei der man den Unterschied tatsächlich bemerkt (und gleichzeitig von einigen erstaunlichen Geschmackskombinationen profitiert).

Hier sind unsere 15 besten Bulletproof Kaffee-Tipps - und ein zusätzlicher umstrittener Bonus-Tipp!

1. L-Theanin

L-Theanin ist ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel, da es eine synergistische Wirkung mit Koffein hat. L-Theanin ist eine natürliche Aminosäure, die im Tee vorkommt und hilft, Alpha-Hirnwellen auszulösen. Es hat sich herausgestellt, dass L-Theanin sowohl die negativen Auswirkungen von Koffein, einschließlich verminderter Schlafqualität und Angstzustände, reduziert, während es gleichzeitig alle Vorteile verstärkt2,3,4.Natürlich kannst du es in Kapselform einnehmen, aber warum nicht gleich in den Kaffee geben? Es verändert nicht den Geschmack, sondern dein Wohlbefinden.

15 tip til en bulletproof kaffe

2. Kurkuma

Kurkuma ist das beliebte gelbe Gewürz, das in der indischen Küche häufig verwendet wird. Es enthält den starken Wirkstoff Kurkumin, der ein wirkungsvolles Antioxidans mit entzündungshemmenden Eigenschaften ist. Du kannst die Gesamtmenge der Antioxidantien erhöhen, indem du zu deinem Kaffee Kurkuma hinzufügst - das geht jedoch auf Kosten des Kaffeegeschmacks.5,6,7

Turmeric Coffee

3. Ingwer

Es ist bekannt, dass Ingwer Gingerole enthält, das Entzündungen lindert und das Immunsystem stärkt. Ingwer hilft auch gegen Übelkeit.8 Wie Kurkuma verändert Ingwer leicht den Geschmack des Kaffees. Wenn du dich dafür entscheidest, sowohl Ingwer als auch Kurkuma hinzuzufügen, entfernst du den größten Teil des Kaffeegeschmacks. Im Gegenzug erhältst du ein starkes, entzündungshemmendes Getränk.

15 tips bulletproof coffee

4. Traubenkernextrakt

Traubenkernextrakt hat einen etwas bitteren Geschmack, der nicht unbedingt stark ist (abhängig von der Marke). Es hat eine positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel und auf Entzündungen.9,10 Das Extrakt in seiner reinen Form kann deinem Kaffee einige erstaunliche Geschmacksnoten verleihen.

5. Kollagen

Kollagen-Protein ist eine ausgezeichnete Ergänzung zu deinem Bulletproof Kaffee, da es eine Proteinquelle ist, die reich an der Aminosäure Glycin ist. Glycin fördert die natürliche Reparatur des Bindegewebes und belebt deine Haut.11 Im Gegensatz zu Molkenprotein ist dieses Protein hitzebeständig genug, um sich im Kaffee aufzulösen. Auf unser Website kannst du noch mehr über die vielen Vorteile von Kollagen lesen.

15 tips til bulletproof kaffe

6. Vanille

Vanille hat einen tollen Geschmack und wurde im Laufe der Zeit zur Förderung kognitiver Fähigkeiten eingesetzt.12 Echte Vanille (die etwa 5% der in Geschäften verkauften Vanille ausmacht) hat einen hohen ORAC-Wert von 122400. Du kannst das Vanilleextrakt mit dem gemahlenen Kaffeepulver mischen oder einfach in eine vorgebrühte Tasse geben.

15 tips til en lækker bulletproof kaffe

7. Cayennepfeffer

Cayennepfeffer ist bekannt für die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile und für seine synergetische und thermogenetische Wirkung mit MCT-Öl.13 Wenn du Cayennepfeffer kaufst, besteht die Gefahr, dass er mit Mykotoxinen kontaminiert ist. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, dich für Qualitätsmarken zu entscheiden. Außerdem solltest du dich darauf einstellen zu schwitzen, da er eine gewisse Schärfe mit sich bringt!

15 tips bulletproof coffee

8. Blaubeerextrakt

Blaubeerextrakt ist vollgepackt mit Polyphenolen und hat einen hohen ORAC-Wert. Es führt auch zu einer Erhöhung des Nervenwachstumsfaktors BDNF, der die Hirnfunktion fördert.14 Achte bei der Auswahl des Produktes auf den Fruktosegehalt, d.h. den natürlichen Fruchtzucker. Wir verwenden Blaubeerextrakt am Morgen und Blaubeerpulver in unserem Nachmittags-Kaffee.

15 tips til bulletproof kaffe

9. Eier und/oder Eigelb

Ist dir die Butter ausgegangen? Dann sind Eier und vor allem Eigelb eine gute Alternative für eine gesunde Fettquelle. Sie sind vollgepackt mit Mikronährstoffen wie Omega-3 und Vitamin K2 (siehe unten).

15 tips til bulletproof kaffe

10. Traubenbeeren-Pulver

Traubenbeeren die eng mit Blaubeeren verwandt sind, tragen dazu bei, Augenermüdung zu lindern und gutes Sehen zu fördern.15 Da es relativ teuer ist, ist es eine gute Idee, dessen Bioverfügbarkeit zu erhöhen, indem man es mit einer Fettquelle in dem Kaffee mischt. 

15 tips bulletproof coffee

11. Kakaobutter

Kakaobutter verleiht dem Kaffee einen dezenten Schokoladengeschmack, ist aber auch ein hervorragender Weg, um hochwertiges gesättigtes Fett zu erhalten.16 Sie sollte jedoch nicht als Ersatz für echte Butter von grasgefütterten Kühen angesehen werden.

15 tips bulletproof coffee

12. Hochwertiges Schokoladenpulver

Ein wenig von hochwertigem ungesüßtem Schokoladenpulver kann deinen Kaffee in einen mit Polyphenolen gefüllten Kaffeemokka verwandeln. Es ist einfach, und es schmeckt ziemlich gut. Einfach einen Esslöffel Schokoladenpulver in deinen heißen Kaffee hinzugeben und er ist fertig zum Genießen.

15 tips til en lækker bulletproof kaffe

13. K2-Vitamin

Der Zusatz von Vitamin K2 zum Kaffee hat viele Vorteile. Das Vitamin ist hitzebeständig und verändert den Geschmack des Kaffees nicht. Das Vitamin K wurde von dem dänischen Professor und Nobelpreisträger Henrik Dam entdeckt und kann unter anderem dazu beitragen, dein Herz zu stärken.17,18

15 tips til bulletproof kaffe

14. Maca

Maca, auch bekannt als peruanischer Ginseng, ist ein Adaptogen, das dir helfen kann, deine Hormone auszugleichen. Maca hat auch einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien, wie Magnesium, Kalium und Zink. Die Einheimischen verwenden auch gelatinierte Maca anstelle von roher Maca, da die Maca in ihrer rohen Form Nährstoffe enthält, die der Körper nur schwer aufnehmen kann.

15 tips bulletproof coffee

15. Ceylon-Zimt

Studien an Nagetieren haben gezeigt, dass Ceylon-Zimt zur Senkung des Blutzuckers beitragen kann.19 Ceylon-Zimt hat auch antioxidative, entzündungshemmende und krebsbekämpfende Eigenschaften und kann nachweislich neurologischen Störungen vorbeugen (hier sprechen wir wieder über Tierversuche).20 Ceylon-Zimt ist anders als gewöhnlicher Zimt (Cassia-Zimt), den du im Supermarkt findest. Es kann sich lohnen, auf Ceylon-Zimt umzusteigen, da Cassia-Zimt einen hohen Anteil an Cumarin enthält, das in großen Mengen für die Leber schädlich sein kann.21

15 tips bulletproof coffee

Bonus-Tipp: Trinke den Kaffee schwarz!

Wenn du nicht hungrig bist, ist eine normale Tasse mit schwarzem Kaffee optimal. Du kannst auch einen Espresso trinken, der auf fein gemahlenen Kaffeebohnen gebrüht wird, so dass du ein wirklich intensives Kaffeeerlebnis bekommst.

 

Referenzen:

1. Melody J. Brown, Mario G. Ferruzzi, Minhthy L. Nguyen, Dale A. Cooper, Alison L. Eldridge, Steven J. Schwartz, Wendy S. White (2004) Carotenoid bioavailability is higher from salads ingested with full-fat than with fat-reduced salad dressings as measured with electrochemical detection https://academic.oup.com/ajcn/article/80/2/3...

2. Michael R. Lyon, Mahendra P. Kapoor, Lekh R. Juneja (2011) The Effects of L-theanine (Suntheanine®) on Objective Sleep Quality in Boys With Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD): A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Clinical Trial https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22214254/

3. T. Giesbrecht, J. A. Rycroft, M. J. Rowson, E. A. De Bruin (2010) The Combination of L-theanine and Caffeine Improves Cognitive Performance and Increases Subjective Alertness https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21040626/

4. Simon P. Kelly, Manuel Gomez-Ramirez, Jennifer L. Montesi, John J. Foxe (2008) L-theanine and Caffeine in Combination Affect Human Cognition as Evidenced by Oscillatory Alpha-Band Activity and Attention Task Performance https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18641209/

5. Monika Nagpal and Shaveta Sood (2013) Role of curcumin in systemic and oral health: An overview https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3633300/

6. Funda Gülcü Bulmuş, Fatih Sakin, Gaffari Türk, Mustafa Sönmez & Kadir Servi (2013) Protective effects of curcumin on antioxidant status, body weight gain, and reproductive parameters in male rats exposed to subchronic 2,3,7,8-tetrachlorodibenzo-p-dioxin https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/02772248.2013.829061#.UyAZAfl_t8E

7. Venugopal P. Menon, Adluri Ram Sudheer (2007) Antioxidant and Anti-Inflammatory Properties of Curcumin https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17569207

8. Ann M. Bode and Zigang Dong (2011) Chapter 7 The Amazing and Mighty Ginger https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK92775/

9. Olga Vitseva, Sonia Varghese, Subrata Chakrabarti, John D. Folts, Jane E. Freedman (2005) Grape Seed and Skin Extracts Inhibit Platelet Function and Release of Reactive Oxygen Intermediates https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16160595/

10. Debasis Bagchi, Chandan K. Sen, Sidhartha D. Ray, Dipak K. Das, Manashi Bagchi, Harry G. Preuss, Joe A. Vinson (2003) Molecular Mechanisms of Cardioprotection by a Novel Grape Seed Proanthocyanidin Extract https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12628506/

11. Kristine L. Clark, Wayne Sebastianelli, Klaus R. Flechsenhar, Douglas F. Aukermann, Felix Meza, Roberta L. Millard, John R. Deitch, Paul S. Sherbondy, Ann Albert (2008) 24-Week Study on the Use of Collagen Hydrolysate as a Dietary Supplement in Athletes With Activity-Related Joint Pain https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18416885/

12. S. Santosh Kumar, K. Indira Priyadarsini, Krishna B. Sainis (2004) Inhibition of Peroxynitrite-Mediated Reactions by Vanillin https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14709027/

13. Miriam E. Clegg, Mana Golsorkhi, C. Jeya Henry (2013) Combined Medium-Chain Triglyceride and Chilli Feeding Increases Diet-Induced Thermogenesis in Normal-Weight Humans https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23179202/

14. Catarina Rendeiro, David Vauzour, Marcus Rattray, Pierre Waffo-Téguo, Jean Michel Mérillon, Laurie T. Butler, Claire M. Williams, and Jeremy P. E. Spencer (2013) Dietary Levels of Pure Flavonoids Improve Spatial Memory Performance and Increase Hippocampal Brain-Derived Neurotrophic Factor https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3665790/

15. Y. Ozawa, M. Kawashima, Inoue, E. Inagaki, A. Suzuki, E. Ooe, S. Kobayashi, K. Tsubota (2015) Bilberry Extract Supplementation for Preventing Eye Fatigue in Video Display Terminal Workers https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25923485/

16. Yeyi Gu, Shan Yu, and Joshua D. Lambert (2013) Dietary cocoa ameliorates obesity-related inflammation in high fat-fed mice https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3818345/

17. Caroline K. Kramer, Bernard Zinman, Jorge L. Gross, Luis H. Canani, Ticiana C. Rodrigues, Mirela J. Azevedo, Ravi Retnakaran (2013) Coronary Artery Calcium Score Prediction of All Cause Mortality and Cardiovascular Events in People With Type 2 Diabetes: Systematic Review and Meta-Analysis https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23529983/

18. Robert Detrano, Alan D. Guerci, J. Jeffrey Carr, Diane E. Bild, Gregory Burke, Aaron R. Folsom, Kiang Liu, Steven Shea, Moyses Szklo, David A. Bluemke, Daniel H. O'Leary, Russell Tracy, Karol Watson, Nathan D Wong, Richard A Kronmal (2008) Coronary Calcium as a Predictor of Coronary Events in Four Racial or Ethnic Groups https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18367736/

19. Priyanga Ranasinghe, Shehani Pigera, GA Sirimal Premakumara, Priyadarshani Galappaththy, Godwin R Constantine and Prasad Katulanda (2013) Medicinal properties of ‘true’ cinnamon (Cinnamomum zeylanicum): a systematic review https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3854496/

20. Pasupuleti Visweswara Rao and Siew Hua Gan (2014) Cinnamon: A Multifaceted Medicinal Plant https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4003790/

21. Klaus Abraham, Friederike Wöhrlin, Oliver Lindtner, Gerhard Heinemeyer, Alfonso Lampen (2010) Toxicology and Risk Assessment of Coumarin: Focus on Human Data https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20024932/